Unter Salomo blüht das Land auf. Wohlstand, Frieden und eine enge Gottesbeziehung prägen das Leben. Doch im Lauf der Zeit kommt Sand ins Getriebe. Ungute Entwicklungen summieren sich auf. Salomos Herz wendet sich immer mehr von Gott ab. Zuletzt steht Gottes Urteil.

Für Salomo, wie auch für uns, ist es eine Frage der Liebe zu Gott und zu Jesus. Petrus wird es gefragt: Hast du mich lieb? und die Gemeinde in Ephesus muss sich sagen lassen: Ihr habt die erste Liebe verlassen!

Fordergründig erhöht es den Druck auf den Gläubigen. Zwischen den Zeilen leuchtet aber die Sehnsucht Jesu hervor eine enge Beziehung zu uns zu haben. Jesus liebt den ehrlichen Umkehrer und wartet mit ausgebreiteten Armen.

Predigt: Markus Haas

Moderation: Ute

Musik: Niklas, Petra, Tatjana

Technik: Ben, Daniel, Tobias