Jesus ordnete in den letzten gemeinsamen Stunden mit den Jüngern eine Kombination aus Wachsamkeit und Gebet an. Diese Zusammenstellung war für die damalige Situation wichtig und ist sie heute immer noch.

Scott Way skizziert verschiedene Aspekte der Wachsamkeit ausgehend vom Mt 26,4. Er arbeitet u.a. heraus: Wachsamkeit ist eine geistliche Haltung, die sehr eng mit Gebet zusammenhängt. Wir selbst brauchen für uns Regeln wie für ein Kleinkind, die uns davor bewahren in Gefahr zu kommen. Diese Regeln sind aber nur für uns. Würde man sie auf die Allgemeinheit übertragen, landen wir in Gesetzlichkeit. Letztlich hilft die Wachsamkeit auch in der Frage der Treue zu Jesus.

Predigt: Scott Way

Moderation: Steffen

Musik: Birgit, Tatjana, Petra, Manuel, Niklas

Technik: Rüdiger, Ben, Wolfgang